Familienferien in der Ferienwohnung

Unsere Familienferien in der Ferienwohnung La Riva in Laax (von CH-Gastbloggerin Riekje Schmid)

Nach einem strengen Sommerferienanfang mit Hofauktion und Sommer-Schwingfest auf unserem Hof in der Ostschweiz, wollten wir eigentlich noch ein paar Tage mit unseren 5 Kindern wegfahren. Aber wie schnell die Zeit vergeht: Das Ende der Sommerferien nahte bereits und wir hatten immer noch keine Pläne. Da kam die Einladung von Interhome, als Gastbloggerin Ferien in Laax zu verbringen und unsere Erfahrungen aufzuschreiben,  sehr gelegen.

Da mein Mann immer noch viel Arbeit auf dem Hof hatte, reiste ich vorab alleine mit unseren Kinder nach Laax. Wie abgemacht trafen wir uns dort mit dem Schlüsselhalter auf dem Parkplatz vor der Ferienwohnung. Die Schlüsselübergabe verlief sehr unkompliziert und der Schlüsselhalter war sehr freundlich.

Die Ferienwohnung war sauber und geräumig und ist sehr geeignet für Familien mit bis zu vier Kindern, da sie auch über ein Kinderbett und ein Beistellbett verfügt. Auf jedem Kopfkissen lag sogar ein ‚Schoggistängeli‘ als Willkommensgruss! Einzig ein Wäscheständer und ein Wasserkocher wären noch praktisch gewesen und ein paar Haken in der Küche für Handtücher aber ansonsten war die Ferienwohnung perfekt.

Die Kinder kamen ob dem vielen Platz aus dem Staunen kaum heraus und waren begeistert. Schnell waren die Koffer ausgepackt, damit der Spielplatz hinter dem Haus entdeckt werden konnte. Bei schlechtem Wetter war das Kinder TV-Programm auf Kika und Nickelodeon perfekt, damit ich in Ruhe kochen konnte und bei schönen Wetter tobten sich die Kinder derweil auf dem Spielplatz aus. Die Küche war sozusagen ‚nigelnagelneu‘ mit hochmodernem Kochherd, Ofen, Kühlschrank und Mikrowelle.

Ferienwohnung La Riva in Laax: https://www.interhome.ch/schweiz/surselva/laax/ferienwohnung-la-riva-ch7031.200.1/

Jedes Jahr bekommen wir Besuch aus den Niederlanden. Angereist wird jeweils mit Zelt, Faltwagen oder Wohnwagen. Und jedes Jahr haben wir wieder dieselbe Diskussion bezüglich der geeignetsten Ferienunterkunft.  Für mich als 5-fache Mutter steht fest: Eine Ferienunterkunft muss vor allem praktisch sein. Von daher kommt für mich eigentlich nur eine Ferienwohnung in Frage. Wieso? Im Gegensatz zu einem Wohnwagen hat eine Ferienwohnung ein grosszügiges Badezimmer mit Dusche und Toilette. Da kann ich nasse Kleidung, Badeanzüge und Handtücher aufhängen. Ausserdem ist immer ein richtiger Esstisch mit genügen Stühlen vorhanden. Neben Essen kann man daran auch Schreiben und Spielen. Am meisten aber schätze ich eine richtige Küche mit allem Drum und Dran. So habe ich genügend Platz um für die ganze Familie zu Kochen, was unser Budget schont.

Die Lage der Ferienwohnung war optimal. Sie liegt direkt beim wunderschönen Laaxersee und ist damit perfekt zum Joggen, Baden und Spielen. Unserer 2. Tochter hatte es vor allem die ‚Lesebank‘ mit Bibliothekskiste angetan, da sie ihr mitgebrachtes Buch bereits am ersten Tag fertiggelesen hatte. Bei schlechtem Wetter hatte das Laaxer Hallenbad, direkt auf der andere Seeseite, geöffnet. Es war dank dem Spazierweg entlang dem See leicht zu Fuss erreichbar und nur 350 m von unserer Wohnung entfernt.

Mit dem Wetter hatten wir leider nicht immer Glück in dieser Woche, doch am Mittwoch war es erstaunlich gut und wir besuchten den lang ersehnten Caumasee. Die Bilder lügen nicht, er ist wirklich wunderschön! Da möchten wir unbedingt wieder einmal hin. Er ist einfach zu Fuss durch den Wald erreichbar und hat einen tollen Spielplatz für Kinder. Auf dem Heimweg kauften wir noch eine Karte, damit unsere älteste Tochter für ein Schulprojekt ihre Hausaufgaben erledigen konnte.

Donnerstag war das Wetter wieder unbeständig, aber da der Spielplatz und die Geissen am Laaxersee genügend Unterhaltung boten war das kein Problem. Wenn es regnete, spielten wir in der Wohnung Brett- und Kartenspiele. Unseren Einkauf haben wir im grossen Dorf-Volg erledigt, ebenfalls in direkter Nähe der Wohnung,

Da es am Freitag wieder regnete nutzten wir den Tag für einen Familienausflug nach Vals um
Verwandte zu besuchen. Nachdem wir den im Nebel versteckten Staudamm in Zervraila besucht hatten, wurden wir mit einen obligatorischen ‚Capuns‘ im Restaurant im Zervraila belohnt. Unsere Verwandten waren positiv überrascht vom spontanem Besuch und nach einen gemütlichen Nachmittag kehrten wir wieder zur Ferien-Wohnung zurück und mein Mann – der uns für eine paar Tage besucht hatte – musste wieder heim zum Hof.

Am Samstag trafen wir uns mit Gabriella von Interhome im Residenzhotel Peaks Place in Laax. Sie war gespannt darauf, wie es uns gefallen hatte und beantwortete gerne alle offenen Fragen während die Kinder sich im grossen Spielzimmer vergnügten. Auf Einladung des Peaks Place durften wir danach ausnahmsweise als auswärtige Gäste das wunderschöne Hallenbad mit Wellnessbereich benutzen. Ein wirklich toller Ferien-Abschluss für mich und unsere Kinder und wir bedanken uns herzlich beim freundlichen Personal des Peaks Place für die grosszügige Geste. Wir haben uns sehr willkommen gefühlt!

Wir werden gerne wieder nach Laax kommen, da der Ort und die Umgebung sehr viel zu bieten haben. Das nächste Mal möchten wir auch zum Kletterzentrum nach Flims gehen, eine Bergfahrt machen und den Crestasee entdecken. Und natürlich will ich unbedingt einmal das Fashion Outlet in Landquart besuchen.

Herzlichen Dank liebes Interhome Team, dass wir diese tolle Wohnung testen durften, wir empfehlen sie sehr gerne weiter!

Familie Schmid

Bildquelle: Riejke Schmid

 

Gefällt mir
Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.